top of page

Fr., 08. Nov.

|

virtuelle Weiterbildung

Eheschutzverfahren - Grundlagenkurs für die Soziale Arbeit

Zeit & Ort

08. Nov. 2024, 08:30 – 11:30

virtuelle Weiterbildung

Inhalt

Referent lic. iur. Stefan Gnädinger, RA

Termin: 08. November 2024, 08:30 – 11:30h

Kosten: SFr. 180.00

«Eheschutz" als Begriff kann rasch zu Missinterpretation führen, denn er bezieht sich auf einen gerichtlichen Schutz oder eine gerichtliche Anordnung, die in bestimmten Fällen im Zusammenhang mit Eheproblemen erlassen werden. Dieser Kurs erläutert die Bedeutung eines Eheschutzes und zeigt auf welche Voraussetzungen und Grundlagen ein Eheschutz benötigt. Es wird weiter die Wirkung resp. Auswirkung in der Anwendung aufgezeigt. Insbesondere wird das Eheschutzverfahren im Fall von häuslicher Gewalt praxisnahe erläutert.

Inhalt:

-  Bedeutung Eheschutz

-  Grundlagen & Voraussetzung

-  Wirkung (Obhut, Besuchs- und Ferienregelung, Kindesunterhalt, Ehegattenunterhalt, Zuteilung der ehelichen Wohnung/Liegenschaft sowie anderer Vermögenswerte für die Dauer des Getrenntlebens, evtl. Gütertrennung sowie Partei- und Gerichtskosten)

-  Häusliche Gewalt als Offizialdelikt

-  Gewaltschutz und Gewaltschutzmassnahmen

-  Verfahrensablauf und Zuständigkeit

Ziel

Die Teilnehmenden kennen den Sinn und Zweck des Eheschutzes und dessen Voraussetzungen sowie den Unterschied zur Scheidung. Zudem kennen sie die Grundzüge des Gewaltschutzes und dessen Ablauf und Wirkung.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page