top of page

Mo., 13. Nov.

|

virtuelle Weiterbildung

Umgang mit grenzüberschreitendem und gewaltbereitem Klientel (1)

Zeit & Ort

13. Nov. 2023, 08:30 – 14. Nov. 2023, 08:30

virtuelle Weiterbildung

Inhalt

Referentin Bettina Riederer

Termin; 15. Februar 2024, 13:30h – 16:30h

In diesem Kurs sollen Fachpersonen Handlungskompetenzen entwickeln, um im Umgang mit grenzüberschreitenden und gewaltbereiten Personen, adäquat reagieren und intervenieren zu können. Das Vermeiden von Grenzüberschreitungen, Drohungen gegenüber Fachmitarbeitenden, sowie der Umgang und das Umsetzen von schwierigen Entscheidungen steht im Zentrum.

Ziel

Es werden verschiedene Kommunikationsstrukturen dargestellt, sowie Wissen welche deeskalativ und beziehungsfördernd aber allenfalls auch risikoreich sind und kontraproduktiv wirken. Das Basiswissen zu Körpersprache und auffälliger, herausfordernde Interaktion wird vermittelt und anhand praktischer Beispiele analysiert und reflektiert.

Die Teilnehmenden lernen verschiedene Deeskalations-Tools und deren Anwendung kennen. Anhang dem vermittelten theoretischen Wissen zu Gewaltmustern sollen grobe Einschätzungen zu möglichen Dynamiken möglich gemacht werden.

Dieser Kurz soll die Kompetenzen im Umgang zu gewaltbereiten Personen aufbauen und festigen, um mehr Sicherheit im Umgang und der Einschätzung von Situationen zu erhalten.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page